Über uns

Gegründet habe ich, Deborah, das THE BEE'S KNEES, nachdem ich - wie sicherlich viele andere auch - lange Jahre über ein Café nachgedacht und davon geträumt hatte. Immer wenn es im Job mal schlecht lief, habe ich mir ausgemalt, meine eigene Chefin in einem schönen und individuellen Café zu sein. Weil ich doch auch so gerne in kleine, individuelle und liebevolle Cafés und Restaurants gehe.

Und wenn ich daheim Gastgeberin sein durfte und Freunde von gutem vegetarischen Essen überzeugen konnte, oder einfach viel zu viel Kuchen gebacken hatte, war klar, dass das mein Herz höher schlagen lässt. Dass der gastronomische Alltag dann doch ziemlich anders aussieht, vor allem unter den aktuellen Bedingungen, war mir nur in der Theorie klar...

2020 war es dann soweit und musste mich entscheiden. Sollte ich den nächsten Job in der Medizintechnik suchen, oder es tatsächlich wagen, und eine Location suchen? Wollte ich wirklich selbst ein Café führen oder mochte ich es einfach nur, selbst dort Gast zu sein?

Da ich mir nicht später vorwerfen wollte, es nie versucht zu haben, habe ich mich entschieden, mir 1 Jahr zu geben, um es ernsthaft anzugehen. 

Zufällig nur habe ich dann die aktuellen Räume gefunden und trotz Corona den Pachtvertrag unterschrieben. 

 

Jetzt sind wir schon im dritten Jahr und haben viel gelernt, meist auf die harte Tour. Es ist schon überraschend, wie hart man arbeiten kann und wie sehr man eigene (Schmerz-)Grenzen verschieben kann, wenn das Herz so richtig drin steckt und man sein Ziel erreichen und den eigenen Ansprüchen gerecht werden will. 

 

Aber das "Café", wie wir es liebevoll nennen, ist ziemlich genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Die langen Tage in der Küche müssen noch auf weitere Schultern verteilt werden, aber die gemütliche Atmosphäre, das Interesse unserer Gäste an unserer Küche und die vielen positiven Rückmeldungen und zahlreichen Stammgäste sind es immer wieder wert.

Das Team

Wir sind ein bunt zusammengewürfeltes Team in Service und Küche, und hinter den Kulissen. Keine:r von uns ist ein Gastro-Profi, aber alle arbeiten bei und unterstützen uns, weil sie vom Café angetan und überzeugt sind, und sich nicht richtig vorstellen können, in einem großen, unpersönlichen Laden zu arbeiten. Wir pflegen einen persönlichen, direkten und wertschätzenden Umgang miteinander. Auch wenn der Laden laufen muss, ist immer Zeit für ein Gespräch, und selbst in stressigen Momenten legen wir Wert auf einen höflichen und respektvollen Umgang. Natürlich spielt auch unser roter Faden, die (sehr  vegetarische) levantinische Küche eine gewisse Rolle. Die meisten Mitarbeiter:innen sind von individuellem und kreativem Genuss überzeugt, von Atmosphäre und Stil, und fairen, bewussten und gesunden Speisen. Diese Einstellung hilft natürlich, den Charakter des Cafés mitzutragen und zu verkörpern. 

Unsere Philosophie

Wir wollen einen Ort entstehen lassen, an dem sich jede und jeder wohl fühlen kann, Genuss auf Geselligkeit trifft und sich Menschen begegnen und kennenlernen können. Bei uns könnt Ihr essen und trinken, entspannen und arbeiten, feiern und genießen.

Wir haben THE BEE'S KNEES mit ganzem Herzen gestaltet und eingerichtet, Speisen kreiert und getestet, Wein, Bier und, ja, auch Wasser, Limo und Eis verkostet, und hoffen, dass es Euch bei uns gefällt und Ihr immer wieder gerne den Weg zu uns findet. Wenn mal etwas schief geht, bitten wir um Nachsicht und konstruktives Feedback. Wir verbessern uns gerne und ständig, können das aber nur, wenn Ihr uns die Chance dazu gebt. Wir freuen uns natürlich auch über positive Rückmeldungen. 

Offenheit und Respekt gegenüber Lebensweisen und Lebensentscheidungen sind uns wichtig und Diskriminierung, Intoleranz und Rassismus haben bei uns keinen Platz. Ein fairer, bewusster und nachhaltiger Umgang mit Lebewesen, Lebensmitteln und der Natur ist für uns selbstverständlich.